Ein Familienunternehmen

Stiftung

 

 

Die Verlagshaus-Wohlfarth-Stiftung hat sich bis 2016 für die Aus- und Weiterbildung junger Baustoff-Kaufleute engagiert. Gegründet wurde die Stiftung für Berufsbildung von Verleger Gert Wohlfarth anlässlich der Verleihung des baustoffmarkt-Oskars im Jahr 1991. 

Seit 2017 ist der Stiftungszweck geändert und somit engagiert sich die Stiftung auch in den Bereichen Kunst, Kultur und Sport. Gefördert werden können nur Massnahmen, die durch eine gemeinnützige Einrichtung durchgeführt werden.

Geschäftsführung: Stifterverband Essen.
Kuratoriumsvorsitzender: Dipl. Kfm. Frank Wohlfarth, Vertretung: Jutta Rödel, Stifterverband Essen.